Ergänzende Förderung und Betreuung (eFöB)

Die ergänzende Förderung und Betreuung  bietet:

- eine Betreuung von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

- eine Frühbetreuung von 6:00 bis 7:30 Uhr oder eine Spätbetreuung von 16:00 bis

  18:00 Uhr können als Modul dazu gekauft werden.

- eine verlässliche Betreuung für alle Schüler von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr, für die neuen 1. und 2. Klassen bis 16:00 Uhr

- den Kauf eines Moduls für die Ferienbetreuung

Das Schulessen für die Kinder ist kostenlos, es muss aber beim Caterer angemeldet werden.

 

Da finden Sie uns:

- im Haupthaus (grüner Turm, 1. und 2. Stock)

- im Kita-Gebäude (2.Stock)

Gegessen wird in der Mensa in der Kita.

 

Die Sprachklassen:

- im hinteren Pavillon nahe bei ihren Klassen mit direktem Zugang zum Schulhof

 

 

Allgemeines

 

Den Kindern steht ein großzügiger Freizeitbereich zur Verfügung. Bei schönem Wetter wird der Hof genutzt und im Sommer tummeln sich die Kinder unter dem Rasensprenger, spielen mit der Wasserbahn oder nutzen die vielfältigen Außenspielgeräte. 

 

Der Freizeitbereich basiert auf offener Arbeit. Es gibt keine Doppelnutzung der Gruppenräume, alle Räume stehen ausschließlich den Kindern zur Verfügung. Sie sind  mit Spielgeräten, Computern sowie Spiel- und Beschäftigungsmaterialien ausgestattet, die den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden. Die Kinder können den Nachmittag nach der Hausaufgabenbetreuung ihren eigenen Interessen gemäß gestalten. Es gibt Räume mit unterschiedlichen Angeboten zur Freizeitgestaltung, z.B. Bauecken, große Puppenhäuser, Kaufmannsläden, Kicker- und Billardtische, Kreativräume zum Tuschen und  Malen, Kuschel- und Leseecken, einen Bewegungsraum mit Matten, Hopskissen und  -bällen und mit verschiedenen  Bewegungsgeräten. Außerdem wird eine Vielzahl verschiedenster Arbeitsgemein-

schaften angeboten.

 

Betreuungszeiten (kostenpflichtige Module, in der Schulzeit und während der Ferien) :

6:00 -    7:30 Uhr       Frühbetreuung

13:30 – 16:00 Uhr     Kernzeit

16:00 – 18:00 Uhr     Spätbetreuung

 

VHG-Betreuung (Verlässliche Halbtags- Grundschule)

für alle Kinder der Schule: 7:30 – 13:30 Uhr,

für die ersten und zweiten Klassen bis 16 Uhr

7:30 – 13:30 Uhr ( kostenpflichtiges Ferienmodul für Kinder ohne Hortvertrag)

 

In dieser Zeit können alle Kinder während Freistunden oder bei Unterrichtsausfall im  Freizeitbereich spielen. Jede(r) Erzieher/in ist mit 9 Stunden in den Klassenstufen 1 und 2 und mit 4 Stunden in der Klassenstufe 3 im Unterricht eingebunden. So wird eine enge Zusammenarbeit zwischen LehrerInnen und Erzieherinnen/Erziehern gewährleistet. Außerdem haben die Kinder eine Erzieherin oder einen Erzieher als feste Bezugsperson.

Gern leiten wir auch Praktikanten/innen in ihren unterschiedlichen Ausbildungsphasen an, um ihnen die offene Hortarbeit in Verbindung mit der Unterrichtsbetreuung näher zu bringen.

 

zu Termine und Ags

 

 

zurück zu Start