Schuljahr 2017/18

 

 

 

Termine und Ereignisse

 

Das kommt 2017/18:

 

Montag, 21.Mai und Dienstag,  22.Mai sind Pfingstferientage. Die Schule ist geschlossen.

 

Am Mittwoch, dem 23.Mai. und Donnerstag, dem 24.Mai. sind zwei Projekttage vorgesehen. An beiden Tagen haben die 1. bis 4. Klassen nach der 5. Stunde, die 5. und 6. Klassen nach der 6. Stunde Unterrichtsschluss.

 

Für Freitag, den 25. Mai plant der Förderverein seinen Sponsorenlauf.  Ersatztermine wären  der 27. oder 28. Juni. Die Einnahmen sollen in diesem Jahr der Schule zu Gute kommen, da eine Basketballanlage auf dem Schulhof gebaut werden soll. Die Klassen laufen je nach Alter von der 2. bis zur 6. Sunde. Zuschauer, Fans, Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Am Dienstag, 29. Mai soll der Elternabend für die zukünftigen Lernanfänger stattfinden.

 

Am Mittwoch, 30. Mai findet das Bläserklassenfestival in der Schöneberger Sporthalle statt. Von 18:00 bis 19:00 Uhr kann man dann unseren und allen anderern Bläsern zuhören.

 

Die Bundesjugendspiele sind für Donnerstag,den  7. Juni geplant,  Ersatztermin wäre Dienstag, der 12. Juni.

 

Am Montag, den 18. Juni zeigt Frau Kemnitz eine  Leseshow für die 3. und 4. Klassen.

 

Zur Nahariyarevue laden wir in diesem Jahr am Freitag, dem 22. Juni ein. Wir freuen uns auf viele Besucher und zeigen wieder ein buntes Programm.

 

Das Schuljahr endet am Mittwoch, dem 4. Juli mit der Ausgabe der Zeugnisse in der dritten Stunde. Die Verabschiedung der 6. Klassen und eine Ehrung der Konfliktlotsen/innen findet um 8.30 Uhr im Mehrzweckraum statt. Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

Am Montag, dem 20. August beginnt das neue Schuljahr 2018/19.

 

Die Einschulungsfeiern finden dann am Samstag, dem 25. August statt.

 

 

 

Das war

im September:

Bei schönem Wetter starteten alle am 4. September erwartungsvoll in das neue Schuljahr.

 

Am Samstag, dem 9. September wurden unsere Erstklässler feierlich eingeschult. Die erste Einschulungsfeier begann um 9:00 Uhr, die zweite um 10:30 Uhr. Das Rahmenprogramm gestaltete die Klasse 3a klangvoll und mit viel Freude. Aufgeführt wurde das kleine Stück "Der Buchstabendieb", das dem kleinen und auch großen Publikum gut gefiel. Unterstützt wurde die Feier wieder vom Förderverein, der für das leibliche Wohl sorgte und durch schulische Mitarbeiter. Ein herzlicher Dank geht an alle Mitwirkenden!

 

Am Freitag, dem 22. September veranstalteten wir unseren traditionellen Tag der offenen Tür. Es kamen viele interessierte Gäste, die mit vielen Angeboten unterhalten und von den Taxi-Kindern professionell herumgeführt wurden.

 

Am Samstag, dem 24. September starteten 40 Läuferinnen und Läufer unserer Schule beim Mini-Marathon und erreichten erfolgreich das Ziel. Das schnellste Mädchen war Romy mit einer Zeit von 20min. und 42 Sekunden. Als schnellster Junge kam Marvin ins Ziel. Er benötigte 20min. und 43 Sekunden für die 4,2km lange Strecke. Glückwunsch! Ein herzlicher Dank geht wie jedes Jahr an alle, die es ermöglicht haben, dass die Kinder überhaupt und gut vorbereitet teilnehmen konnten. Vielen Dank an all die Helfer!!

 

"Nahariyakiez wird schön"- und wir waren am 30. September dabei

Am Samstag, dem 30. September, wurde im Nahariyakiez kräftig geputzt: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler unsere Schule kehrten, sammelten Müll und machten den Innenhof der großen Wohnanlage in der Groß-Ziethener Straße wieder frisch und sauber.

Ein herzlicher Dank gilt Frau Rothemund aus unserer Schulstation, die nicht nur viele Schülerinnen und Schüler motivierte, überhaupt mitzumachen, sondern die Gruppe auch während der Arbeit bei Laune hielt. Frau Niclasen gebührt als Koordinatorin des Bildungsverbundes ebenfalls Dank dafür, dass sie neben der Sponsorenfindung auch für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Bei der Übergabe der Helfer-Urkunden waren strahlende Gesichter wohl die beste Belohnung!

 

Das war

im Oktober:

Am Samstag, den 14. Oktober traten unsere Bläser in der ufa-Fabrik beim Musikfestival "Am Ohr der Welt-Klangwelten" auf. Sie spielten zwei Stücke aus ihrem Repertoire und einen anspruchsvollen Samba mit anderen Musikern zusammen. Es war für alle ein schönes Erlebnis und alle waren gut gelaunt dabei.

Das Herbstfest des Horts am 16. Oktober fand bei schönstem Wetter statt. Auf dem Schulhof und im Schulhaus gab es viele unterhaltsame Angebote und im Innenhof war das reichhaltige Büfett aufgebaut. Viel zu schnell war es schon wieder vorbei und alle freuen sich nun schon auf das Winterfest.

 

Das war

im November:

Unsere Zeit des Lesens startete:

Der Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte Prof. Dr. Wemhoff empfing am 16.November eine 6. Klasse im Neuen Museum zu einer Märchenreise durch nordische Sagen und Mythen.

Am Freitag, dem 17. November, dem offiziellen Tag des Vorlesens lasen auch an unserer Schule "Große für Kleine". Ältere Schüler lasen in den jüngeren Klassen und eine große Zahl Erwachsener las den höheren Klassen spannende Geschichten vor. Wir danken allen Leserinnen und Lesern für die geschenkte Lesezeit, es war für alle wieder ein schönes Erlebnis. Ein weiterer Dank geht an Frau Doktor Fleischmann für die Organisation im Vorfeld und am Tag des Vorlesens.

Berliner Märchentage 2017 an der Nahariya-Schule

"Die Liebe ist eine Himmelsmacht" lautete das Motto der diesjährigen Märchentage im November. "Märchen und Geschichten von Liebe und Hass", so der Untertitel, bekommen auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule zu hören:

Zwei 5. Klassen durften bei Politikern Märchen hören und das Abgeordnetenhaus besichtigen: am 22. November bei Florian Graf und am 23. November bei Roman Simon (beide Mitglieder des Abgeordnetenhauses).

Es waren spannende, ganz besondere Stunden mit interessanten Einblicken ins Abgeordnetenhaus.

 

Die Woche des Lesens (20. bis 24. Novmber) war gefüllt mit Büchern zum Selberlesen und zum Vorlesen. Jeden Tag wurden neue Geschichten und Kapitel entdeckt und erlebt. Am Freitag dann fand der große Bücherbasar statt. Mit großem Interesse und voller Neugier wurden die ausgestellten Bücher durchstöbert, angesehen und ausgesucht. Die Auswahl fiel schwer, aber am Ende fand doch jeder ein Buch für sich, das schon im Klassenraum weiter betrachtet und den anderen gezeigt wurde. Viel Spaß beim Lesen!

 

Das war

im Dezember:

Am Sonntag, dem 3. Dezember standen wir mit Leckereien und Basteleien auf dem Lichtenrader Lichtermarkt. Der Markt war wieder gut besucht und unser Stand regte mit dem abwechslungsreichen und schönen Angebot zum Kaufen und Schmausen ein. Wir danken allen Helfern ganz herzlich für ihren Einsatz!

Am Nikolaustag las der Berliner Autor Boris Pfeiffer (Autor der "Drei ???" und des "Wilden Packs") für die sechsten Klassen aus seinem neuen Buch: "Celfie und die Unvollkommenen" vor. Nach dem spannenden Vortrag konnte man sich mit dem Autor beim Signieren austauschen.

Am 8. Dezember fand der diesjährige Vorlesewettbewerb statt. Am Ende stand die Siegerin fest, Emelie aus der 6b.

Außerdem spielten unsere Bläser beim Adventssingen vor der alten Mälzerei in Lichtenrade.

Das Winterfest des Horts am 12. Dezember war für alle ein schönes Erlebnis mit Leckereien, Basteleien und Spielen. Wie immer war es viel zu schnell vorbei.

Unsere Bläser spielten wieder im Alexa und brachten den Menschen dort musikalische Freude.

Beim großen Weihnachtssingen am 19. Dezember erklangen die geübten Lieder klangvoll zur Bläser- oder Orgelbegleitung und stimmten auf die Feiertage ein.

 

Das war

im Februar:

Am Dienstag, dem 13. Februar feierten wir unseren Schulfasching zum diesjährigen Motto "Berufe", dem Motto, das unsere Klassensprecher ausgesucht hatten. Am Montag wurde alles an einem Projekttag vorbereitet.

Am Dienstag ging es dann wie jedes Jahr hoch her. In der Turnhalle gab es schöne Angebote für Bewegungshungrige, außerdem konnte man eine Arztpraxis besuchen und sich behandeln lasse, es wurde operiert, gekellnert, Feuer gelöscht und manch andres Berufsfeld ausprobiert. Im Mehrzweckraum ging es musikalisch her und im Computerraum konnte man gar eine gruselige ägyptische Ausgrabungsstätte besuchen. Nach all den aufregenden Berufserfahrungen konnte man sich in den Klassenräumen erholen und an den aufgebauten Büfetts satt essen. Ein bunter Tag für ein buntes Berufsvolk an der Nahariya Schule.

Am 16. Februar verabschiedeten wir unsere Schulleiterin Frau Peters-Brose mit einem festlich begangenen Tag. Wir wünschen ihr alles Gute für ihren Ruhestand und bedanken uns für ihre geleistete Arbeit, ihr Verständnis und ihren Einsatz für alle, die am Schulleben beteiligt waren und sind.

 

Das war

im März:

Am 5. März setzte sich das höchste Beratungs- und Entscheidungsgremium, die Schulkonferenz, konstruktiv mit dem 40-Minuten-Modell auseinander. Die Vertreter/innen aller Gruppen (Schüler/innen, Eltern, Kollegium) diskutierten rege und formulierten Gedanken zur weiteren Beratung.

Riesiger Erfolg für die Hockeymannschaft mit Herrn Tober!

Am 8. März standen unsere Hockeyspielerinnen und -spieler mit Herrn Tober im Berlin-Finale! Dass sie so weit kamen, ist auch den Trainern unseres Kooperationspartners "Diagonalhockey" zu verdanken.

Strahlende Gesichter und ein großer Pokal waren der Lohn für den Einsatz: Denn unter mehr als 30 teilnehmenden Schulmannschaften belegten unsere Schülerinnen und Schüler (aus den 2. und 3. Klassen) den 4.Platz!

Am Samstag, den 10. März traten unsere Bläser wieder im FEZ  beim Klangfestival auf und präsentierten ein buntes Programm.

 

Das war

im April:

Unsere Bläser spielten am Samstag, 21. April, auf dem Kiezfest, das sich an die zweite Aufräumaktion zur Kiezverschönerung anschloss.

 

 

                                                         Gratulationen 2017/18

 

Wir freuen uns mit unserer Hockey-Mannschaft über den vierten Platz im Finale!

 

Wir gratulieren der Siegerin des Vorlesewettbewerbs Emelie aus der 6b ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für den nächsten Wettbewerb!

 

Wir gratulieren unserer schnellsten Mini-Marathon-Läuferin Romy, unserem schnellsten Läufer Marvin und all den anderen erfolgreichen Läuferinnen und Läufern! Das habt ihr toll gemacht!

 

Wir gratulieren unseren Läufern beim Staffeltag, die gute Ergebnisse erliefen. Ganz besonders gratulieren wir Daniel (3a), der gleich zwei Urkunden für den ersten Platz erhielt. Super!

 

Herzlichen Dank

 

Der Sponsorenlauf war Dank der Lauffreudigkeit der Schüler und der Großzügigkeit der Sponsoren sehr erfolgreich. Es wurden mehr als 5000€ Spenden eingenommen! Herzlichen Dank! Eine Hälfte geht an Unicef, die andere kommt unserer Schule zugute.

Spendenlauf: Unicef bedankt sich für die Spende
Unser Spendenlauf im Juli hatte 2612 € für Unicef erbracht. Am 6. Oktober bedankte sich Frau Linde im Namen von Unicef für die große Spende und überreichte der Schulgemeinschaft (vertreten durch Frau Peters-Brose, Frau Rasmus als Mitorganisatorin des Spendenlaufs und Herrn Gebert vom Förderverein) eine Urkunde.

 

 

 

                                                               Wir suchen immer

Die Schulstation bittet um Mithilfe:

Es werden dringend ehrenamtliche Helfer für die Hausaufgabenhilfe gesucht. Leider können nicht alle Schülerinnen und Schüler unterstützt werden, die Hilfe benötigen. Es wäre schön, wenn Sie sich für diese Kinder engagieren würden. Einfach anrufen Tel: 030-76587939, wir freuen uns!

 

 

Vertretungsplan

Der Vertretungsplan hängt immer am Schwarzen Brett neben dem Lehrmittelraum aus. Er wird jeden Morgen aktualisiert.